Funk und Fernsehen am Eck

eingetragen in: Allgemein, Impressionen | 0

Unser Hermann wurde dabei schon fast als Fernsehkoch abgeworben 😉

Ein Rezept, dass er vorstellte, hier auch für Sie zum Nachkochen:

Wilderer Topf vom ECK

Unser Rezept, Zutaten für 4 Personen:

  • 1kg Wildfleisch in Würfel
  • 50g Bratfett für Fleisch
  • 400g Zwiebelwürfel
  • 100g Bratfett für Zwiebel
  • 1l Wildfond oder Rinderbrühe
  • 1/2l Rotwein
  • 3EL Wildpreiselbeeren
  • Soßenbinder dunkel
  • 100g Champignons
  • 70g geräuchertes Wammer
  • 1/8l Sahne
  • 1EL Wildgewürz gemahlen
  • Salz, Pfeffer, Thymian, gemahlen Wachholderbeeren
  • 1 Halbe Wilderer Dunkel pro Person

In Bratentopf 100g Fett erhitzen, die Zwiebelwürfel darin braun anbraten und mit Wildfond oder Rinderbrühe ablöschen, beiseite ziehen. Nun in großer Bratpfanne 50g Fett heiß werden lassen und die gewürzten Fleischstücke unter ständigem rühren solange anbraten bis der entstehende Fleischsaft wieder eingeschmort ist. jetzt mit Rotwein ablöschen, Preiselbeeren unterrühren und in den Bratentopf mit dem Zwiebelansatz geben. Alles zusammen solange köcheln lassen bis die Wildfleischstücke zart sind. Nun mit Soßenbinder sähmig abbinden, Champignonsspalten und Speckstreifen dazu geben, aufkochen lassen und mit Sahne verfeindern.

Mit Salz, Pfeffer, Thymian, gemahlenen Wacholderbeeren (ACHTUNG: zuviel macht bitter!) und den Preiselbeeren abschmecken. Das Wilderer in kalt ausgespülte Gläser mit schöner Schaumkrone einschenken. Dazu passen Spätzle, Knödel oder Kroketten.

Gutes Gelingen, Ihr Hermann Rankl